Beiträge von

Gordan Dudas kommt

Ortsverein lädt zur Diskussion über Landespolitik ein

Am Mittwoch, den 26. September, lädt der SPD-Ortsverein Bräucken/Versetal zu einer Diskussion über die Politik der neuen Landesregierung ein. Der Diskussion vorausgehen wird ein Vortrag des heimischen Landtagsabgeordneten Gordan Dudas mit dem Thema „ZU VIEL VERSPROCHEN – ein Jahr Schwarz-Gelber Regierungszirkus“. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr und findet im […] weiterlesen ...

Stellungnahme des SPD-Stadtverbands

Causa Maaßen: Formelkompromisse sind keine Lösung für Konflikte

Der Umgang der Bundesregierung mit der Personalie Maaßen zeigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Autorität gegenüber den Unionsparteien verloren hat. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident hat in seiner Funktion das Parlament, den Innenausschuss und die Öffentlichkeit mehrfach in erheblichem Maße belogen. Hans-Georg Maaßen hat rechtsextreme Gewalt relativiert und Menschen, die sich im Rahmen demokratischer Kundgebungen für den […] weiterlesen ...

750 Jahre Lüdenscheid

Toll besuchtes Stadtfest

Auch in diesem Jahr war das Stadtfest wieder sehr gut besucht. Am SPD-Stand gab es neben den üblichen alkoholfreien Getränken Cola, Fanta, Wasser und Kaffee schon fast traditionell Aperol Spritz, Gin Tonic und natürlich den klassischen „Schildknecht“ – Fanta mit Korn. An zwei Tagen wurde der SPD-Stand dabei teilweise nahezu leergetrunken. Die Ausschankqualitäten des Bürgermeisters […] weiterlesen ...

Forderung der SPD-Fraktion

Qualitätsoffensive für die KiTas!

Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Lüdenscheid fordert eine Qualitätsoffensive für die Kinderbetreuung. Dazu sagen die SPD-Ratsvertreter Gordan Dudas und Sebastian Wagemeyer: „Wir streben an, dass die Freigrenze für Eltern in Lüdenscheid bei den Kitabeiträgen erheblich ausgeweitet wird. Dazu wollen wir die Grenze für die Freistellung und von derzeit 17.500 EuroJahresbruttoeinkommen auf 25.000 Euro anheben. Dadurch würden zu den bereits heute beitragsbefreiten Familien schätzungsweise […] weiterlesen ...

Pressemitteilung der SPD Lüdenscheid

Endlich über den Sozialstaat reden: SPD Lüdenscheid begrüßt Parteikurs in Berlin

In dieser Woche einigten sich die Spitzen der Großen Koalition in Berlin auf ein Maßnahmenpaket unter anderem in den Bereichen Rente und Arbeitslosenversicherung. Dadurch soll unter anderem das Rentenniveau von 48 Prozent bis 2025 gehalten werden. Gleichzeitig werden die Rentenbeiträge auf höchstens 20 Prozent des Einkommens gedeckelt. „In diesem Bereich konnte sich die SPD durchsetzen“, sagt Fabian […] weiterlesen ...

Nachgestellte Pressemitteilung der Jusos

Jusos erneuern Forderung nach AzubiTicket

Ausbildungsstart: Jusos fordern westfalenweite Einführung von AzubiTickets Schwarz-gelbe NRW-Landesregierung versagt bei der Entlastung von Auszubildenden Viele Auszubildende im ersten Ausbildungsjahr starten in diesen Tagen ins Berufsleben. Doch während Studierende mit ihrem Semesterticket im ganzen Bundesland unbegrenzt Bus & Bahn fahren können, müssen Auszubildende teure Nahverkehrstickets kaufen, um zur Arbeit oder zur Schule zu fahren. „Wir […] weiterlesen ...

Tresengespräch: Zukunft des Sozialstaats

Kritik an Hartz IV und Grundeinkommen

In einer Sache waren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des vierten Tresengesprächs der Lüdenscheider SPD mehr oder weniger einig: Die Hartz-Gesetze sind nicht (mehr) gut. Aber auch darüber hinaus war eine Menge los: Das Thema bedingungsloses Grundeinkommen wurde ebenso diskutiert wie der Vorschlag eines solidarischen Grundeinkommens über einen sozialen Arbeitsmarkt. In der Gaststätte Dahlmann versuchten […] weiterlesen ...

Pressemitteilung der Jusos

Jusos: Kritik an Jugendarbeit ist überzogen!

Die Junge Union Lüdenscheids hat am 1. August in der Presse eine Erklärung zum Thema Masterplan und Jugendarbeit abgegeben. Wir wollen die dort genannten Aussagen nicht unkommentiert stehen lassen. Der Jugendtreff Kalve wurde nicht „ausgetrocknet“. Ganz im Gegenteil, dort gab es einen Wasserrohrbruch. Die Schließung des Jugendtreffs an der Kalve war Ausdruck einer sinkenden Teilnehmer*innenzahl, […] weiterlesen ...

Pressemitteilung der Jusos

Jusos fordern: Azubi-Ticket jetzt!

Die neuesten Zahlen der Agentur für Arbeit zur Auslastung der Ausbildungsplätze im Kreis haben wir mit Erstaunen zur Kenntnis genommen. Bei noch 959 freien Ausbildungsplätzen im Märkischen Kreis sind immer noch 703 Bewerber*innen auf der Suche. Als Begründung wurde vor allem eine unzureichende Mobilität der Suchenden angeführt. Gefordert wird eine „stärkere Kreativität“ der Arbeitgeber*innen. So […] weiterlesen ...

Stellungnahme des SPD-Stadtverbands

Stadtentwicklung braucht Tatkraft und Ideen – aber keinen Masterplan

Lüdenscheid verändert sich. Ein Spaziergang durch die Innenstadt, eine Autofahrt an mancher Baustelle vorbei, ein Gespräch mit einem Beschäftigten aus einem heimischen Industrieunternehmen oder der Austausch mit Verantwortlichen aus den Sportvereinen zeigen das ganz deutlich. Ganz viele Aspekte spielen bei diesen Veränderungen eine große Rolle: Ein verändertes Freizeitverhalten von Jugendlichen (das einerseits mit Smartphones zu […] weiterlesen ...