Allgemein

Besuch beim AWO-Kinderplanet

Am Freitag, den 14.06.2019 besuchten Mitglieder der SPD-Fraktion zusammen mit Bürgermeister Dieter Dzewas den AWO – Kindergarten „Kinderplanet“ an der Bahnhofsallee. Dabei handelt es sich um eine kombinierte Kindertageseinrichtung, das heißt dass Kinder mit und ohne Behinderung hier zusammen in sechs Gruppen ihren Alltag erleben. Dieses Merkmal galt dem besonderen Interesse der Besucher und Besucherinnen. Die Leiterin der Einrichtung, Frau Preethi Severloh, schilderte dazu den täglichen Ablauf in der Einrichtung. Dazu gehören natürlich besondere Herausforderungen, aber vor allem auch Erfolge in einer selbstverständlich gelebten Inklusion. Eine Einrichtung mit Vorbildcharakter, da ist sich die SPD sicher. Die baulichen Rahmenbedingungen dabei sind optimal. Dass neu errichtete Gebäude und das Außengelände sind auf die Bedürfnisse einer Kindertagesstätte hervorragend zugeschnitten. Kritischer betrachtet wurde von allen Beteiligten dagegen der immer weiter steigende Anteil nicht-pädagogischer Arbeit im Berufsalltag. Sebastian Wagemeyer dazu: „Diese Arbeit könnte von Verwaltungsstellen erledigt werden, um die pädagogischen Fachkräfte in diesem Bereich zu entlasten“. Die Einrichtung ist ein wichtiger Bestandteil des in Zukunft weiter wachsenden Bahnhofquartiers und ein weiterer Schritt die Versorgungsquote für U3/Ü3-Kindergartenplätze zu erhöhen.