Allgemein

Klönen bei Kaffee und Kuchen

Zuhören und Plaudern in entspannter Runde: Unter diesem Motto stand der Besuch von Bürgermeister Dieter Dzewas und dem Landtagsabgeordneten und Ratsmitglied Gordan Dudas im Dietrich-Bonhoeffer-Seniorenzentrum. Etwas abseits der sonst alltäglichen Hektik nahmen sich beide die Zeit, einmal in Ruhe mit den Senioren ins Gespräch zu kommen. Dzewas berichtet dabei über die Baumaßnahmen direkt vor der Haustür des Seniorenzentrums, wo neue Einfamilienhäuser durch die Lüdenscheider Wohnstätten AG gebaut werden.

Genau wie der Bürgermeister kennt auch Gordan Dudas das Seniorenzentrum seit vielen Jahren, zumal es in seinem Ratswahlkreis liegt. Er konnte den interessierten Seniorinnen und Senioren über die geplante Entlastung am Bräucken Kreuz berichten, die viele Verkehrsteilnehmerinnen und –teilnehmer seit langem sehnlichst erwarten. Angesprochen wurden die beiden Politiker auf die Bustaktung, die aus Sicht der Senioren zu selten fahren. Auch die an vielen Stellen noch nicht bestehende Barrierefreiheit war ein Thema. Die gute Nachricht: Im Rahmen das Handlungskonzept Altstadt kommt die Sanierung der Fußgängerzone, die altengerecht und möglichst barrierearm umgestaltet wird.

Sichtlich zufrieden zeigten sich alle, im Rahmen der ruhigeren Tage nach Pfingsten in angenehmer Runde über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen.