Allgemein

Ferber für ökologische Wirtschaftspolitik

Der Stadtverbandsvorsitzende Fabian Ferber und die SPD-Fraktion haben auf die Antwort der Verwaltung zum SPD-Antrag zum Thema Digitalisierung mit einem neuen Antrag geantwortet:

„Die Beantwortung der Verwaltung auf unseren Digitalisierungs-Antrag zeigt, dass wir dringend Hausaufgaben machen müssen. Die Veränderungen auf dem Feld von Wirtschaft und Arbeit und die Anforderungen an eine moderne Verwaltungsführung erzeugen großen Handlungsbedarf. Es geht nun darum, den absehbaren Wegfall von hier hergestellten Produkten für die Automobilindustrie und den daraus resultierenden Wegfall von Arbeitsplätzen durch die Förderung neuer Ideen und Produkte zu kompensieren.

Lüdenscheid ist erheblich von industrieller Wertschöpfung geprägt, so soll es auch bleiben. Bei der Errichtung von Gewerbegebieten sowie bei der Genehmigung von Neubauten für Industriebetriebe werden wir künftig aber auch darauf achten müssen, dass die Grundsätze nachhaltiger Wertschöpfung beachtet werden. Firmen wie Busch-Jaeger am Freisenberg zeigen, dass industrielle Produktion durchaus auch mit Elementen des Klimaschutzes zu verbinden sind. Dies muss Ziel einer ökologischen Industrie- und Wirtschaftspolitik vor Ort sein.

Das Entwicklungs- und GründerCentrum soll mutiger werden und auch neue Köpfe nach Lüdenscheid ziehen, die hier ihre Ideen entwickeln wollen. Darüber hinaus ist eine Verzahnung von Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und EGC sinnvoll, um Fachkräfte auf den attraktiven Arbeits- und Wohnort Lüdenscheid aufmerksam zu machen und auch die Ansiedlung neuer Unternehmen in unserer Stadt zu fördern. Wir müssen das Beste für unsere Stadt geben, damit sie auch für künftige Generationen lebenswert bleibt und Arbeitsort für viele Menschen bleiben kann.

Gleichzeitig wünschen wir uns von der Verwaltung, dass sie ihre Digitalisierungskompetenzen bündelt. Das betrifft zum einen die digitalen Dienstleistungen für Bürgerinnen und Bürger nach außen, aber eben auch die digitale Koordination im Verwaltungsablauf.“

Den neuen Antrag gibt es hier.