Allgemein

Diskussion mit Nezahat Baradari

Einladung: Wie sicher ist die Rente?

Bundestagskandidatin Nezahat Baradari

Die soziale Absicherung des Alters war eine der größten Errungenschaften unseres Sozialstaats. Droht es nun, dass dieser Fortschritt wieder unter die Räder kommt? Um Altersarmut entgegen zu wirken und das Vertrauen von Jung und Alt in die gesetzliche Rentenversicherung zu stärken, brauchen wir einen Kurswechsel in der Rentenpolitik.

Wie kann die Rente wirklich sicher werden? Wie können wir gegensteuern, damit die Schere beim Alterseinkommen nicht weiter auseinander geht. Wie müssen die Weichen künftig gestellt werden, um das Alter nicht zum Privatrisiko werden zu lassen, damit die Menschen sich darauf verlassen können, dass sie als langjährige Versicherte im Alter nicht auf Leistungen der Grundsicherung angewiesen sein werden. Schließlich soll die Rente doch stabil sein und ein gutes Leben im Alter ermöglichen, auch für Menschen, die Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben. Das Ziel muss es sein, jedem Menschen im Alter ein Leben in Würde in unserer Gesellschaft zu ermöglichen.

Wenn auch Ihnen dieses wichtige Thema unter den Nägeln brennt, möchte ich gerne mit Ihnen darüber ins Gespräch kommen und lade Sie herzlich zu meiner Veranstaltung ein.

Mittwoch, 16. August 2017, 18 Uhr Bürgerverein Lenneteich e.V.
Unterer Worthhagen 55
58507 Lüdenscheid

Als kompetenter Referent konnte der stellvertretende Landesvorsitzende der AG 60plus, Walter Cremer, für diesen Abend gewonnen werden. Besonders freue ich mich, dass die Autoren Holger Balodis und Dagmar Hühne, die seit 25 Jahren unter anderem für die ARD-Magazine plusminus, Ratgeber Recht und Monitor berichten und ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Altersvorsorge sind, das Podium als weitere Gäste bereichern werden. Ihr neues Buch „Warum eine gute und bezahlbare Alterssicherung für alle möglich ist“ erschien gerade im Westend Verlag. Als Ihre Bundestagskandidatin stelle ich Ihnen das Regierungsprogramm der SPD zur Rente vor.