Aus der SPD

Wie geht es weiter mit dem „Knast“?

WP_20140507_002Am Mittwoch waren Mitglieder von SPD und Jusos, darunter Ramona Ullrich und Sebastian Wagemeyer (Ratskandidaten für Buckesfeld/Othlinghausen), erneut im Jugendtreff „Knast“ und haben sich nach dem aktuellen Stand erkundigt. Zum Sommer verabschiedet sich der Internationale Bund mit seiner Arbeit aus dem gesamten Märkischen Kreis und wird damit auch als Träger des beliebten Stadtteil-Jugendtreffs ausfallen.

Die Stadt ist zurzeit in Gesprächen mit einem möglichen neuen Träger. Wir wollten wissen, wie sich Jugendliche, Ehrenamtliche und auch Mietek Beben als bisherige Einrichtungsleiter die Zukunft der Kita vorstellen. Verena Kasperek, stellv. Bürgermeisterin und jugendpolitische Sprecherin der SPD, hob die Wichtigkeit des Treffpunkts für den Stadtteil vor und betonte auch die hohe Akzeptanz von Mietek Beben, der den „Knast“ seit dem Start als Jugendtreff hauptamtlich begleitet.